Lernen,
wo immer Sie möchten.

Kommasetzung in Satzgefügen

Das Komma zwischen Haupt- und Gliedsatz

Durch das Komma werden Hauptsätze von Gliedsätzen getrennt. Die Gliedsätze können entweder vorn, eingeschlossen oder am Ende stehen.

Bsp.: (Komma zwischen Haupt- und Gliedsatz): Nachdem die Familie in der Stadt angekommen war, ging sie sofort etwas trinken.
Bsp.: (Gliedsatz am Ende): Zwei Männer ruderten das Boot zurück ins offene Wasser, damit sie das Ufer auf größerer Länge beobachten könnten.
Bsp.: (Eingeschobener Gliedsatz): Mit diesem wollten sie, falls sie auf Inselbewohner stießen, ihre friedlichen Absichten kundtun.


Das Komma zwischen aufgezählten Gliedsätzen

Das Komma trennt aufgezählte Gliedsätze in gleicher Funktion, sofern diese nicht durch „und" oder „oder" verbunden sind.

Bsp.: (Aufgezählte Gliedsätze, nicht verbunden, stehen mit Komma): Der Junge erzählte seiner Mutter, dass er sich ein Eis gekauft hatte, dass er dann hingefallen war, dass er sich zum Glück aber nicht verletzt hatte.
Bsp.: (aufgezählte Gliedsätze mit „und" oder „oder" verbunden, stehen ohne Komma): Der Forscher musste nach 10 km umkehren, weil der Urwald immer dichter wurde und weil die Leute am Ende ihrer Kraft waren.


Das Komma zwischen Gliedsätzen, die einander untergeordnet sind
Das Komma trennt Gliedsätze, die einander untergeordnet sind.
Bsp.: Beim Spielen sagte Lars, dass Marc einen Fehler gemacht habe, weil er das Spielzeug kaputt gemacht hat.

Kommasetzung bei Anreihungen

zurück zur Startseite

Genug gelesen? Reden Sie mit El Lingo!